Jetzt wird gesät

Hyazinthe - 1Die letzten Tage und Wochen ist hier im Kleingarten schon einiges geschehen.
Mit dem herrichten der Beete bin ich noch nicht ganz fertig, aber ich habe schon einiges gesät.
Einen Gartenplan habe ich bisher noch nie gemacht, obwohl es immer empfohlen wird. Aber ich bin nicht so der Planer…
Ich fang halt irgendwo an,  mach dann einfach weiter und hoffe, für jedes Pflänzchen ein Plätzchen zu finden, was dann meist auch gelingt.
Natürlich versuche ich im großen und ganzen eine Art Fruchtfolge einzuhalten.
Anfangs säe ich aber erst mal auf einem einzigen Beet, damit sich das giessen dann auch lohnt.

Gesät wurde bisher:

  • Dicke Bohnen, auch Puffbohnen genannt. (Das sind die einzigen Bohnen, die man auch noch bei Frostgefahr säen kann, es ist im Gegenteil sogar besser, sie möglichst früh zu säen, also schon im März)
  • Karotten
  • Rettiche
  • Spinat wurde schon im Herbst gesät, jetzt aber nochmal auf den kahlen Stellen nachgesät
  • und immer da, wo noch etwas Platz ist, Radieschen.
  • Ausserdem wurden Zwiebeln und Schalotten gesteckt.

In der Wohnung gibts auch eine Anzuchtstation. Hier wurde im warmen gesät:

  • Tomaten
  • Gurken
  • Paprika
  • Kürbis
  • Kopfsalat
  • Basilikum
  • Monatserdbeeren (ok, die tragen wohl erst im zweiten Jahr)
  • und verschiedene Blumen, wie zum Beispiel sehr interessante Würztagetes vom Saatgutfestival im Januar. Die riechen sogar in getrocknetem Zustand noch sehr gut.
  • Ausserdem Cosmea, Sonnenauge, Sonnenhut.

    Würztagetes - 1

    Samen der Würztagetes

Hummelstein_März - 5 (1)Hummelstein_März8 - 1

Ein bisschen Sorge habe ich, dass mir die Gurken bis Mitte Mai zu groß werden…
zur Not müssen sie geschützt auf dem Balkon campieren.

In größeren Töpfen ziehe ich Dahlien vor. Ich musste neue kaufen, weil ich meine Dahlienwurzeln letztes Jahr im Werkzeugschrank vergessen hatte. Sie waren leider nicht mehr zum Leben zu erwecken.

Hummelstein_März - 7 (1)

Diese Dahlienknolle ist leider vertrocknet.

Hummelstein_März - 2 (1)

Die sieht schon besser aus…

Hummelstein_März - 3 (1) Hummelstein_März - 4 (1)

Das Vorziehen der frostempfindlichen Dahlien hat den Vorteil, dass sie natürlich Mitte Mai schon einen größeren Wachstumsvorsprung haben, dadurch eher blühen, und vor allem, nicht mehr so leicht von den Schnecken ratzeputz niedergefressen werden. Im kleinen zarten Zustand sind sie natürlich ein besonderer Leckerbissen für die Schleimer…

Also hoffen wir das beste, und dass sich genügend Platz im Garten findet, um das ganze dann auch rauszupflanzen…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s