Das schnelle Rezept: Mangold in Blätterteig

Dieses Jahr habe ich leider keine Pflänzchen des rot- und gelbstieligen Mangolds bekommen. Der ist sehr dekorativ und machts sich gut im Gemüsebeet.Mangold2Aber schmecken tut der weißstielige genausogut. Dafür habe ich sehr viel dieses Jahr. Zu dem Mangold mit glatteren Blättern hab ich noch viele Pflänzchen mit gekrausten Blättern geschenkt bekommen. Beides sind Sorten mit eher schmalen Stielen. Zu kaufen gibt es meist die, mit breiten Stielen, weil sich die vermutlich besser lagern lassen.
Da ich immer nur die großen Blätter von aussen ernte und den Rest der Pflanze stehen lasse, ist das sozusagen eine nie endende Mangoldvermehrung. Zumindest für einige Wochen oder sogar Monate.

Mangold_in_Blätterteig1Dieses schnelle Rezept habe ich diese Woche ausprobiert:
Mangold in Blätterteig.
Mangold_in_Blätterteig2Dafür einfach den Mangold blanchieren, also erst die Stiele für ca. 2 Minuten in kochendes Salzwasser geben, danach die ganzen Blätter dazu, für eine weitere Minute.
Den Mangold mit der Schaumkelle herausnehmen und unter kaltem Wasser abschrecken.
Man könnte ihn auch in ein Eiswürfelbad werfen, ich mach das aber einfach unter kaltem Leitungswasser in einem Sieb. (Das ist wichtig, damit er schön grün bleibt, und nicht zu weich wird.)
Den Mangold dann etwas ausdrücken und nur ganz grobgehackt mit zerbröseltem Schaf-Feta mischen. Das ganze kräftig mit Salz und Pfeffer gewürzt wird dann die Füllung des Blätterteiges. Diesen habe ich in 2 Hälften geteilt, gefüllt und zugeklappt. Die Ränder mit der Gabelspitze leicht zugedrückt.
Schön goldgelb wird der Blätterteig nur, wenn man ihn vor dem Backen mit Eigelb überpinselt. (Übrigens braucht man zum Kochen ja manchmal winzige Mengen Eigelb, oder gequirltes Ei, ich friere deshalb einfach die Reste in einer kleinen Dose ein, für den Fall, dass ich wieder eine winzige Menge brauche, klingt vielleicht sehr knauserig, aber ein schönes Bio-Ei halb wegzuwerfen bring ich nicht übers Herz…)
Ich habe auch noch Sesam aufgestreut. Dann ca. 20 Minuten bei 220 Grad gebacken (übrigens bei Blätterteig keine Umluft einschalten!).

Mangold_in_Blätterteig3Die Mangold-Blätterteig-Tasche schmeckt am besten warm, ist aber auch kalt ein schöner Imbiss zum Mitnehmen für die Mittagspause.
Die verbringe ich zur Zeit manchmal in einem schönen Rosengarten. Der duftet auch gerade wunderbar… ich sollte mal Fotos machen…

 

Advertisements

Ein Gedanke zu „Das schnelle Rezept: Mangold in Blätterteig

  1. Katja

    Danke für die Tipps! Lese mich gerade fest in diesem wunderbaren Blog – so tolle Fotos, Texte, Gedanken und Anregungen. Ich bin begeistert!!! Mein Gärtchen liegt im Saarland, wurde in den 50ern angelegt und (von mir) viel zu lange vernachlässigt. Aber das ändert sich gerade. Liebe Grüße von Katja

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s