Hortensien und Heidekraut

Jetzt hab ich doch schon wieder verpasst beim Friday Flowerday von Holunderblütchen mitzumachen… Das liegt wahrscheinlich daran, dass ich die letzten Freitage kaum Zuhause war.
Dabei hätte ich einen schönen Blumenstrauß anzubieten. Nein, keine Floristikkunst, einfach nur Blumen in die Vase gestellt. Die schönen Hortensien mit ihren großen Blütenköpfen sind aber schon für sich höchst beeindruckend.
Die tollen Hortensien sind diesmal nicht aus meinem Garten. Die hat mein Sohn vom Ferienaufenthalt bei der Oma mitgebracht. Ihre Hortensien haben jahrelang recht kümmerlich ausgesehen. Diesen Sommer aber sind sie förmlich explodiert und leuchten in allen Blau- und Violettönen. Fast schon, als wären sie gefärbt worden. Obwohl meine Mutter schwört, diesmal auch nichts anderes gemacht zu haben als sonst. Sie bekamen nur wie jedes Jahr im Frühjahr etwas Hornspäne zur Düngung.
Vielleicht sind das Sorten, die nur alle 8 Jahre blühen, aber dann umso mehr…Hortensien_Hummelstein_Blog2
Hortensien_Hummelstein_Blog1

Im Wohnzimmer machen sie richtig was her, und ich bin erstaunt, wie gut Violett zu meinem schon recht farbigen Interieur passt. (Vielleicht ist das aber auch nur mein sehr spezieller Geschmack…)

Meine Mutter hat auch einen Heidegarten. Beide Pflanzen, Hortensien und Heide wachsen sehr gern auf sauren Böden, wie sie dort im bayrischen Wald vorkommen. Die Heide kommt auch auf eher kargen, schwierigen Böden gut zurecht. Ein Heidegarten ist recht unkompliziert, und sieht erst bei einer größeren Fläche richtig gut aus.

Heidekraut_Hummelstein_Blog1

Jetzt bald, im September wäre die beste Pflanzzeit für Heidekraut.

Ein Tipp für ganz sparsame: auf Friedhöfen werden oft Heidekrautpflanzen auf den Komposthaufen geworfen. Meine Mutter hat schon viele davon gerettet, zurückgeschnitten und wieder eingepflanzt. So wurde im Laufe der Jahre die Pflanzung noch erweitert.

Für interessierte Anfänger ist dieses Video vielleicht ganz lehrreich:

http://www.zdf.de/Volle-Kanne/Pflegeleichte-Heideg%C3%A4rten-5269784.html

Advertisements

3 Gedanken zu „Hortensien und Heidekraut

  1. Frau Hummel

    Die Vase, in der die Hotensien stehen, ist ja wohl der Knaller. Toll… verrätst Du mir wo Du die her hast? Ich lese hier schon eine Weile mit und muss jetzt mal sagen, dass Dein Blog wirklich lesenswert ist 😀

    Antwort
  2. Anna Autor

    Danke! Freut mich, dass ich inzwischen schon Leser habe, die ich nicht persönlich kenne 😉 Sorry, dass ich jetzt erst antworte, ich war zwischenzeitlich kurz an der Nordsee.
    Du wolltest wissen woher die Vase stammt, sie ist aus Nürnberg, der Blumenbinderei im schönen Cafe „La Violetta“ (ehemals Cafe Lindberg).
    Schöne Grüße

    Antwort
  3. Frau Hummel

    Ich hoffe, es war schön an der Nordsee 🙂 . Spätestens nach zwei Jahren treibt es mich auch immer wieder nach St. Peter Ording. Nächsten Monat geht es für ein verlängertes WE an die Ostsee. Oh, nach Nürnberg werde ich so schnell wohl nicht kommen, um mich nach dieser tollen Vase umzusehen :-(. Ich denke, Du wirst eine Menge stille Leser haben. 😀 Liebe Grüße aus der heute sonnigen Lüneburger Heide

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s