Das finde ich praktisch: Elastischer Bindeschlauch

 Im Gemüsegarten gibt es ja ständig was festzubinden. Ich habe hier schon die unterschiedlichsten Materialien probiert. Die besten Erfahrungen habe ich aber gemacht mit diesem Bindeschlauch. „Elastisches Bindematerial“ steht auf der Packung.

Bindeschlauch_Hummestein_Blog4

Eigentlich bin ich kein großer Freund von Plastik im Garten. Dieser dünne hohle Schlauch hat aber mehrere Vorteile, wie ich finde.

Er schnürt er die Pflanzen nicht ein, auch nicht nach längerer Zeit. Wie z.B. Paketschnur, oder Bast (Kunststoff oder Natur), die  schnüren die Stängel mit der Zeit fast ab, bestimmt nicht gut für die Wasserzufuhr. Auch die Klammern werden manchmal zu klein.

Vor allem für die relativ weichen Tomaten- und Gurkenstängel ist das elastische Bindematerial sehr gut geeignet. Man kann es ganz locker binden, ohne etwas abzuschnüren, und trotzdem hält es einwandfrei fest.

Bindeschlauch_Hummestein_Blog3

Zum Anbinden der Pflanzen mach ich einfach 2 lockere Knoten hintereinander, diese rutschen überhaupt nicht auseinander, trotzdem kann man sie ganz einfach auch wieder lösen, und das Schlauchstückchen weiterverwenden. Also ich finde das genial und verwende es recht gerne.

Bindeschlauch_Hummestein_Blog2

Ausserdem kann man ihn gut auf Zuwachs binden, also Platz lassen, so dass die Tomatenstängel, die mit der Zeit dicker werden immer noch gut Platz haben.
Am liebsten verwende ich übrigens Bambusstangen, weil die auch noch gut aussehen.

Im Beet binde ich die komplette Tomatenstaude an eine oben querliegende Stange, und wickle die wachsende Tomate einfach immer nach und nach um den Bindeschlauch. So hängt alles schön fest, und wenn die Tomaten schwer werden kippt nichts um. Wie die doofen Tomatenstäbe, die sich  im Spätsommer immer in eine Richtung neigen wie besoffen….

Bindeschlauch_Hummestein_Blog7

Man könnte natürlich auch die Stäbe an eine oben querliegende Stange binden. Dann können sie sich nicht neigen.
Die Ochsenherztomaten wiegen inzwischen einiges, so hängen Sie jetzt bei mir schwer in den Seilen, aber es kann nichts passieren.Ochsenherztomaten_Hummestein_Blog7




Auch meine Kletterrose binde ich damit fest, die Befestigung sieht man an dem schwarzen Klettergerüst gar nicht mehr.

Auf der Spule sind 50 Meter, ich habe den Eindruck, das müsste für einige Jahre reichen. Übrigens hab ich das Bindematerial aus dem Gartenmarkt. (der große mit D…)

In dem praktischen Netz verpackt, ist er gut zu entnehmen, man zieht einfach ein Ende heraus und schneidet ab, was man braucht.

Bindeschlauch_Hummestein_Blog

Mal sehen, wie lange der Schlauch hält, damit habe ich noch keine Erfahrung, weil erst dieses Frühjahr gekauft.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s