Umsonst und draussen

Holunder_Hummelstein_Blog1So wie mein Holunder fühl ich mich auch gerade. Schlapp und ausgelaugt. Von Hitze zermürbt. Im Juli gibt einfach zu vieles was ich nicht versäumen möchte. Wann soll man denn da noch bloggen? Es muss schon ein Gewitter kommen, damit man mal wieder den heimischen Schreibtisch besucht. Anfang  Juli 3 Tage Südstadtfest, fast vor der Haustür, dann das Jazzweekend in Regensburg, das Wochenende drauf Klassik-open-air (Geheimtipp am Abend vorher zur Probe kommen, da sind statt 60.000 Zuschauern nur knapp 60), KlassikOpenair_Hummelstein_Blog21dann die Philharmoniker am Hauptmarkt, alle spielen umsonst und draussen. Zugegeben, die Menschenmassen sind auch nicht so meins, und wenn die Nachbarin beim Gefangenenchor unbedingt mitsingen muss würd ich mir schon manchmal wünschen, ich hätte ein schönes ruhiges Plätzchen im Opernhaus. Aber wo Musik unter freiem Himmel gemacht wird, die Abende lauwarm sind, und es vielleicht noch was zu trinken gibt, bin ich gern dabei. Nicht mal zum Bardentreffen hab ichs geschafft diesmal… Denn es gibt im Juli noch den Geburtstag des Nachwuchses, Familienfeier und Schulfest.
Für den Garten ist da kaum noch Zeit.
Ausser Gießen ist im Moment eh nichts mehr zu schaffen. Ich versuche an allen Ecken und Enden noch etwas zu retten. Das Unkraut hab ich lieber nicht fotografiert, das muss warten.

Die Gurken und Zucchini bekommen immer ein paar Gießkannen lauwarmes Wasser extra. Die sehen noch ganz gut aus.Gurken_Hummelstein_Blog1

Die Wildtomate Small egg hat sich sehr gut gemacht hat und ist riesig geworden, sie leidet aber sehr unter der Hitze.

Wilde-Tomate_Hummelstein_Blog1

WildeTomaten_Hummelstein_Blog21

WildeTomaten_Hummelstein_Blog3

Hier noch ein Foto aus besseren Zeiten, noch vor der großen Sommerhitze.

Die Hängeampel ist auch nicht besonders groß, also trocknet der Topf sehr schnell aus. Man müsste schon täglich mehrmals gießen um das verdunstende Wasser zu ersetzen. Ein paarmal war die Pflanze schon dem Tod durch Vertrocknen nahe, ich hab sie sogar schon mit Wasser besprüht obwohl das bei Tomaten heikel ist, sie sollten ja kein Wasser auf die Blätter bekommen, wegen der Gefahr von Pilzkrankheiten, aber es war ein Notfall.

Die Small egg, die ich bei den Stadtgärtnern erstanden habe, die seltene Arten züchten,  ist für Hängeampeln besonders gut geeignet. Man geizt sie nicht aus, sondern lässt sie einfach wild nach unten wachsen. Nächstes mal würde ich einen größeren Top nehmen, und ihn auf ein Podest stellen, denn fürs Hängen wird der Topf dann wohl zu schwer.

Die Calendula, die sich immer wieder selbst aussäht blüht  wie immer zuverlässig selbst bei Trockenheit. Sie hat das Erdbeerbeet inzwischen in Beschlag genommen.

Calendula_Hummelstein_Blog21

Die Lilien halten auch ganz gut durch bei der Hitze.

Lilien_Hummelstein_Blog1Und Herbstanemonen gibt es auch schon. (Obwohl ich den Anfang des Pflanzennamens jetzt wirklich gar nicht hören möchte.)Herbstanemonen_Hummelstein_Blog21

Herbstanemonen_Hummelstein_Blog3

Herbstanemonen

Der Rasen ist jetzt ein brauner Filzteppich, da mach ich mir aber keine großen Sorgen, beim nächsten Regen wird der schon wieder. Ich finde, es wäre im Schrebergarten Wasserverschwendung den Rasen auch noch zu gießen.

Rasen_Hummelstein_Blog1Wenn ich nicht da bin, wird aber auch hier fleißig gearbeitet. Vor allem von Schmetterlingen und Hummeln. letztere sind ganz wild auf meinen Oregano. Der wächst hier so gut, dass ich immer ein paar Meter davon blühen lasse.Schmetterling_Hummelstein_Blog1

Oregano_Hummelstein_Blog1

Oregano

Oregano_Hummelstein_Blog3

Oregano mit Hummel

Ja und morgen ist auch noch Blues im Kulturgarten…
Aber dafür entfällt dann wohl das Gießen, der Regen naht.
Und im August lass ichs dann bestimmt ruhiger angehn.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s